Konzeption und Zielsetzung der Praxis:

In der Ergotherapeutischen Praxis D. Hub in Albstadt werden Kinder und Erwachsene mit sensomotorisch-perzeptiven, motorisch-funktionellen und neuropsychologischen Störungen behandelt.

Die Behandlung erfolgt patientenorientiert, d.h. der Patient ist kompetenter Partner im Therapiegeschehen.
Ziel der Behandlung ist der Erwerb, der Erhalt oder die Wiedererlangung alltagsrelevanter Fähigkeiten und Fertigkeiten.
Die Behandlung erfolgt zielorientiert, geleitet durch den ergotherapeutischen Befund unter Einbeziehung der Stärken und Begabungen des Patienten.
Die Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Behandlungsziele und Behandlungsmethoden ist Bestandteil der empathischen Grundhaltung gegenüber dem Patienten.
Die Behandlung ist an aktuellen medizinischen, physiologischen, neuropsychologischen und pädagogischen Erkenntnissen ausgerichtet.
Unverzichtbar ist der interdisziplinäre Austausch mit dem behandelnden Arzt, den Angehörigen des Patienten, mit Lehrern und Erziehern, Therapeuten und Beratungsstellen.